Hiestand & Winkler Titelbild

Entdeckungsreise zur Quelle des Glücks

Von Selina

Warum genau das Thema Glück? Rund 20% der Menschen in der Schweiz und in ande­ren west­li­chen Ländern lei­den an Depressionen, Angststörungen oder unter psy­cho­so­ma­ti­schen Symptomen. Der jähr­li­che Job-Stress-Index von Gesundheitsförderung Schweiz zeigt an, dass im Jahr 2020 29.6% der Schweizer Arbeitnehmenden mehr Belastungen bewäl­ti­gen muss­ten, als ihnen Ressourcen zur Verfügung stan­den. Wir schla­fen schlecht, sind gestresst und wer­den aktu­ell gera­de auch mit Zukunftsängsten konfrontiert.

Wo bleibt da unser per­sön­li­ches Glück? Häufig ver­lie­ren wir uns selbst im Trouble des Alltags und damit ver­bun­den auch unser Wohlbefinden sowie das indi­vi­du­el­le Glück.

In die­ser Podcast Episode erfah­ren Sie:

  • Wieso wir Menschen nach Glück streben
  • Weshalb wir Glück in uns selbst finden
  • Welche Faktoren uns laut Forschung glück­lich machen
  • Warum die Formel 3:1 zur Anwendung kommt
  • Was glück­lich sein mit einem Baum gemein­sam hat

 

Es ist nicht leicht, Glück in sich selbst zu fin­den, aber unmög­lich, es anders­wo zu fin­den.” (Agnes Repplier)